21.09.2016

Die Kane- Chroniken- die rote Pyramide

Ägyptens Götter werden real


Die Kane- Chroniken  Die rote Pyramide
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Preis: 18,90€
Seiten: 600
Teil einer Reihe: Ja- Band 1
ISBN: 978-3551555878

Inhalt:

Sadie und Carter Kane sind Geschwister und eigentlich völlig normal- dachten sie. Doch als ihre Mutter vor einigen Jahren starb, wurden sie getrennt. Sadie lebt derweil bei ihren Großeltern in London und Carter zieht mit seinem Vater um die Welt. Dieser ist Ägyptologe und muss in zahlreichen Museen Vorträge halten oder bei Ausgrabungen helfen. Doch jedes Jahr an Heiligabend sind die Drei zusammen. Jedes Jahr machen sie etwas anderes. Dieses Jahr geht ihr Vater mit ihnen ins British Museum, aber nicht um es sich anzuschauen. Ihr Vater ist auch ein Magier und will mit einem alten ägyptischen Relikt einen Gott beschwören, um seine Frau wieder zu holen. Doch bei dem Ritual läuft ein wenig was schief und es wird nicht nur ein Gott freigesetzt, sondern gleich mehr. Und denkt nicht, das sind welche von der guten Sorte! Nun heißt es für Sadie und Carter mutig sein. Sie müssen ihren Vater retten und nebenbei noch den Weltuntergang verhindern.
Das ist gar nicht mal so einfach, wenn sie gegen die ägyptische Götterwelt ankämpfen müssen!

Fazit:

Rick Riordan ist ein Meister des Schreibens, wenn ich das mal so sagen darf. Seine Geschichten sind immer wieder spannend und großartig. Ich muss nur Percy Jackson, Helden des Olymps und andere sehr bekannte Titel erwähnen und die meisten Menschen wissen Bescheid. 
Die Kane- Chroniken ist eine Triologie und behandelt die ägyptische Götterwelt.  Das ist ein Thema was ich wirklich sehr mag und schon als kleines Mädchen sehr interessant fand. 
Nun habe ich endlich diese Reihe in die Finger bekommen und verschlinge sie!!

Das Cover des ersten Teiles sieht sehr spannend aus. Schon allein diese riesige Gottheit lässt einen erschaudern! Der Untertitel ist sehr gut gewählt, da man daraus nicht wirklich viel schließen kann. Warum rot- was hat es mit der Pyramide auf sich...- viele unbeantwortete Fragen. 
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Der Warnhinweis auf der ersten Seite ist sehr lustig und man hat gleich was zum schmunzeln. Die Schreibweise ist, wie bei allen anderen Rick Riordan Büchern gleich- leicht und verständlich- einfach wunderbar. Das schöne an dem Buch finde ich ist die Erzählperspektive. Ich hatte am Anfang gedacht, dass mich das eventuell sehr verwirren könnte, doch das war nicht der Fall. Die Perspektive wechselt nämlich. Mal wird aus der Sicht von Carter erzählt und mal von Sadie. Das ist so schön, weil manche Abhandlungen in der Geschichte von beiden hintereinander erzählt werden und man so zwei verschiedene, sehr lustige Sichten bekommt. Das Buch ist durchgehend spannend und durch die kleinen Meinungsverschiedenheiten der Geschwister sehr lustig. Aber das kennt man ja aus Riordans Bücher- immer lustig und spannend zu gleich!

Die Charaktere sind wirklich sehr gut beschrieben und aufeinander abgestimmt. Unterschiedlicher können die beiden Geschwister nicht sein und doch harmonieren sie wunderbar miteinader. Ich kann mich da super hineinversetzen, da ich die Situation mit meinem Bruder auch mal habe (nein wir bekämpfen keine ägyptischen Götter). 
Im Lauf der Geschichte verstehen sich die beiden Protagonisten immer besser und machen eine große Entwicklung mit. 
Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut und es wird nie langweilig, da hinter jeder Ecke ein Gott wartet. Man erfährt wirklich viel über ägyptens Götterwelt und lernt sehr viel dazu. 
Das Ende ist gut gelungen und eine abgeschlossene Handlung. Da es ja der erste Teil einer Reihe ist, kann man damit rechnen, dass es ein offenes Ende hat. Doch dies war nicht der Fall. Dieses Buch ist abgeschlossen und lässt nur einen kleinen Vorgeschmack auf den zweiten Band zurück. 

Im Ganzen ist dieses Buch sehr gut gelungen und spannend und fesselnd und...
Ich freue mich nun auf den zweiten Band und werde ihn hoffentlich genauso verschlingen, wie den Ersten.
Das Buch bekommt volle Punktzahl, also fünf Sterne von mir. Es hat mich einfach begeistert und ich fand die Story einfach so toll.