30.04.2018

Worte für die Ewigkeit

"Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind."



Worte für die Ewigkeit
Autor: Lucy Inglis
Verlag: Chicken House (Carlsen)
Seiten: 400 
Preis: 19,99€
ISBN: 978- 3551520876 

Inhalt:

Das junge Mädchen Hope musste mit ihrer Mutter einen Monat lang nach Montana fahren, weil ihre Mum dort einige Studien machen wollte. Doch Hope hatte darauf überhaupt keine Lust. Ihr Ziel war eine Ranch mitten im Nirgendwo, wo sie den jungen Cal kennen lernte und sich mit ihm anfreundete. Seinem Vater gehört die Ranch und er kümmert sich hier um die Pferde und um die Stallungen.
Montana im Jahre 1867- die junge Emily wird zu ihrem neuen Ehemann gefahren, der ihr total fremd ist. Als Tochter eines wohlhabenden Vaters, ist es normal das dieser den Mann auswählt und seine Tochter mit ihm verheiratet, ohne dass diese sich kennen. Doch auf der fahrt passiert ein Unglück, denn die Kutsche von Emily geht kaputt und sie ist die einzige Überlebende. Ein Indianer rettet ihr das Leben und versorgt sie. Emily lernt plötzlich ein ganz anderes Leben kennen- ein Leben ohne Zwang.

Fazit:

Dieses Buch lockt nicht nur mit dem wunderschönen Cover, welches sehr edel und harmonisch wirkt. Sondern auch mit dem Titel und der Inhaltsangabe. Es hat mich auf den ersten Blick gefesselt. Und ich wollte mehr wissen, da ich die Idee der zwei Geschichten, die miteinander verbunden sein sollten sehr interessant fand.
Cover und Titel passen perfekt zum Buch und machen es auf seine Art und Weise richtig schön.
Der Anfang hat mir sehr gefallen, da man schnell in beiden Geschichten drin ist. Es ist auch kein ständiges hin und herspringen der Stories, dies wird relativ gut aufeinander abgestimmt, sodass man in beiden Handlungen ungefähr gleich schnell ist. Es ist auch immer deutlich zu erkennen an den Kapiteln, in welcher Zeit man gerade ist.
Der Schreibstil ist einfach und sehr bildlich. Man kann sich sehr gut die Umgebung und die Personen vorstellen, Man erkennt auch relativ schnell die Verbindung zwischen den beiden Geschichten, was ich wirklich sehr toll fand.
Die Protagonisten waren mir von Anfang an sehr sympathisch und ich liebte sie einfach. Ich konnte mich wunderbar in sie hinein versetzen und ihre Gefühle und Gedanken nach vollziehen.
Der Hauptteil war wirklich sehr schön. Es hat mich immer wieder gefesselt und war wundervoll romantisch. Beide Handlungsstränge waren in sich geschlossen und so konnte man problemlos zwischen den beiden Geschichten in den Kapitel wechseln. Vor allem die Geschichte, welche in der Vergangenheit spielte war wunderschön und auch sehr interessant.
Das Ende der Geschichte hat mich dann richtig überwältigt und ich war sehr traurig gewesen als das Buch zu Ende war. Denn so hatte ich es mir überhaupt nicht vorgestellt.
Im Ganzen ist es ein wunderschönes Buch. Die gesamte Idee ist unglaublich toll und ich finde die Umsetzung ist sehr gut gelungen. Ich werde dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen- also Leute, lest dieses Buch!!!
Es bekommt von mir auf jeden Fall 5 von 5 Sternen!!!